Orgelkonzerte und Diskussion „Die Kirche im Dorf lassen“

    JAHRESTHEMA „KIRCHE“

    Das Schul- und Bethaus Wuschewier steht in diesem Jahr ganz im Zeichen des Jahresthemas „Kirche“. Am 6. Juli, ab 15 Uhr wagen wir das Experiment, Tradition und Moderne gegenüberzustellen: Zwei einzigartige Orgelkonzerte werden die historischen Mauern mit Klang erfüllen. Fahrradkantor Martin Schulze aus Frankfurt Oder wird mit seiner meisterlichen Orgelkunst ein traditionelles Konzert bieten.

    Kirchenraum mit Orgel Schul- und Bethaus
    Orgelkonzert von Pianist René Arnold ( Foto: René Arnold)
    Pianist René Arnold

    Nach einer kurzen Pause löst ihn Pianist René Arnold ab und wird im Anschluss die alte Mickley Orgel auf unkonventionelle Weise neu interpretieren. Mit modernen Klangwerkzeugen und seiner künstlerischen Innovation wird er eine völlig neue Perspektive auf das Orgelspiel eröffnen. Ein Klangerlebnis, das Vergangenheit und Gegenwart vereint.

    Nach diesen Konzerten möchten wir mit Dorfbewohnern, Kirchenmitgliedern und Interessierten in eine anregende Diskussion treten: „Die Kirche im Dorf lassen“ ist das Thema, das nicht nur die Dorfgemeinschaft und die Vereinsmitglieder des Fördervereins Schul- und Bethaus Wuschewier e.V. bewegt. Moderiert von der Journalistin Stephanie Lubasch und begleitet von Pfarrer Arno Leye, soll diskutiert werden, wie sich Kirche weiter öffnen kann und ein Ort für alle Menschen im Dorf aber auch darüber hinaus werden kann. Wie können wir gemeinsam dazu beitragen, dass die Kirche nicht nur ein Ort des Glaubens, sondern auch des Zusammenhalts und der Teilhabe ist?

    Gemeinsam wollen wir die Bedeutung unserer Kirchengemeinde für unser Dorf reflektieren und Wege finden, wie wir sie noch lebendiger gestalten können.

    1707 2560 Förderverein Schul- & Bethaus Wuschewier

    Förderverein Schul- & Bethaus Wuschewier

    Der gemeinnützige, eingetragene Verein wurde am 16.8.1995 gegründet. Er wurde ins Leben gerufen, einerseits, um das denkmalgeschützte Gebäude Schul- und Bethaus von 1764 zu erhalten und zu pflegen und seine Geschichte zu vermitteln.

    Alle Einträge von: Förderverein Schul- & Bethaus Wuschewier

      Ihre Spende, Mithilfe oder Patenschaft

      ermöglicht die Instandhaltung und Pflege des Gebäudes, die Planung und Durchführung kultureller Veranstaltungen und die Förderung der Idee der Denkmalpflege.

      Spendenkonto

      Förderverein Schul- und Bethaus Wuschewier e.V.
      Sparkasse MOL (Märkisch Oderland)
      IBAN DE39 1705 4040 3000 2900 27

      Gleich noch Mitglied werden

      Der Mitgliedsbeitrag beträgt 12,- € pro Jahr.

      Einen Aufnahmeantrag senden wir Ihnen gerne per Mail zu.

          Diese Webseite verwendet Cookies

          Wir verwenden Cookies, um Inhalte und Anzeigen zu personalisieren, Funktionen für soziale Medien anbieten zu können und die Zugriffe auf unsere Website zu analysieren. Außerdem geben wir Informationen zu Ihrer Verwendung unserer Website an unsere Partner für soziale Medien, Werbung und Analysen weiter. Unsere Partner führen diese Informationen möglicherweise mit weiteren Daten zusammen, die Sie ihnen bereitgestellt haben oder die sie im Rahmen Ihrer Nutzung der Dienste gesammelt haben.
          Datenschutzerklärung
          Unsere Website benutzt Cookies von Drittanbietern. Wählen Sie Ihre Privatsphäreeinstellungen und/oder akzeptieren Sie diese.